Positive Emotionen unterstützen das Lernen, sodass ein höherer Lernerfolg erzielt werden kann. Empfindet man beim Lernen nämlich Freude, legt das Gehirn Verknüpfungen zwischen den Wissensgebieten an. Hübscher Nebeneffekt: Viele Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich auch noch über den Unterricht hinaus mit dem Lernstoff.

Was kann man sich als Lehrkraft mehr wünschen?

Setzen Sie deshalb auf Humor in Ihrem Unterricht. Überlegen Sie sich unterhaltende Inhalte, scherzhafte Übungen oder humorvolle Methoden. Achten Sie stets darauf, dass die Heiterkeit einen didaktischen Bezug zum Unterrichtsthema hat und nicht primär dem Selbstzweck dient. Was meinen Sie?

Wird Ihre Klasse eine solche Unterrichtsstunde so schnell wieder vergessen?