Hängen die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag bei Ihnen im Unterricht schlapp in den Seilen? Vielleicht könnte die Gestaltung der Mittagspause an Ihrer Schule dafür eine Ursache sein. An vielen Schulen beginnt die Mittagspause nämlich gleich nach dem Vormittagsunterricht. Ist der Unterricht beendet, gehen die Schülerinnen und Schüler zum Essen. Die restliche Zeit der 30, 45 oder gar 60 Minuten haben sie dann noch zur freien Verfügung, um zu spielen, sich zu bewegen und abzuschalten. So können sie dann entspannt den Nachmittagsunterricht angehen.

Schöne Theorie

So weit die Theorie. Doch in der Praxis sehen die meisten Mittagspausen an deutschen Schulen leider anders aus. Viele Schülerinnen und vor allem Schüler essen nämlich schnell oder gar nichts, damit sie mit ihren Freundinnen und Freunden spielen und toben können. Andere lassen ihr Mittagsessen dafür sogar einfach stehen oder werfen es weg.

Ohne Essen im Bauch gehen sie lieber dem nach, worauf sie sich den ganzen Vormittag schon gefreut haben. Sie hängen mit ihren Freundinnen und Freunden ab, daddeln am Smartphone oder spielen Fußball. Nachmittags stürzen sie dann im Unterricht ab, werden müde und können sich nicht mehr konzentrieren. Klar, dass das alles andere als förderlich für das Lernen ist.

Doch wie kann man das vermeiden? Eine Lösung hierfür wäre z.B., die Pause zum Spielen und Bewegen vorzuverlegen. Und zwar vor das Mittagsessen. Erst wird sich bewegt und anschließend gemeinsam gegessen – idealerweise ein leichtes Mittagsessen, das in die Zeitspanne von mindestens 40 Minuten gut hineinpasst.

Wichtig ist hierbei vor allem der Gemeinschaftsaspekt beim Essen. Wenn alle Schülerinnen und Schüler am Tisch sitzen, gibt es auch keinen Grund mehr, das Mittagsessen frühzeitig zu beenden oder überhaupt nichts zu essen. Sitzt die Lehrerin oder der Lehrer auch noch mit am Tisch, kommt erst recht keine Hektik auf.

Gemeinsam kann man dann noch ein paar Minuten nach dem Essen verschnaufen, bevor man ins Klassenzimmer zurückgeht und mit dem Nachmittagsunterricht weitermacht.

Weiterführende Links

Woran man eine gute Schule erkennt 
Wie Lehrer richtig Pause machen 
Gutes Lernen, schlechtes Lernen
15 Gedanken zu gutem Unterricht