08153 95 30 444 info@roland-diedenhofen.de

Coaching für

führungskräfte

Leitplanken setzen, Wegweiser sein

Führungskräfte sind heutzutage nicht zu beneiden, müssen sie doch wahrlich alles können: souverän und eloquent auftreten, kompetent führen, authentisch und ein Vorbild sein, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst individuell motivieren, die Qualität und Servicekultur im Unternehmen erhöhen, sich selbst perfekt führen, stets offen, wertschätzend und respektvoll kommunizieren, usw. Die Liste ließe sich sicherlich noch um Längen ergänzen.

Viele Führungskräfte machen einen hervorragenden Job. Sie weisen anderen den Weg und räumen ihn für sie frei. Sie ergreifen die Initiative und verändern aufgrund ihres Wissens und ihrer Erfahrung wichtige Rahmenbedingungen, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produktiver und motivierter ihrer Arbeit nachgehen können.

Wer anderen die Richtung zeigt, verliert allerdings manchmal selbst die Orientierung. Obwohl man viel arbeitet, hat man doch das Gefühl, nichts geschafft zu haben. Darüber hinaus kann man es sowieso nie allen Recht machen. Ständig hagelt es Kritik. Niemand ist halt perfekt. Schon gar nicht, wenn man gegen seine eigenen Werte und Überzeugungen handeln muss.

Den eigenen Führungsstil auffrischen

Viele Führungskräfte führen solche Selbstgespräche. Sie hoffen, ihr innerer Kritiker möge dadurch verstummen. Doch das Gegenteil passiert. Er wird lauter. Ist dies der Fall, sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen, um sich selbst, seine Arbeit und seinen Führungsstil in einem Coaching zu reflektieren.

Wie sehen Sie sich eigentlich als Führungskraft? Warum sehen Sie sich gerade so? Welches Rollenverständnis haben Sie? Führen Sie im Einklang mit Ihren Werten? Und wie gehen Sie eigentlich mit sich selbst um?

Als Coach bin ich Ihnen gerne dabei behilflich, Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden. Natürlich unterstütze ich Sie auch bei der Bewältigung von anderen Herausforderungen, wie z.B.

  • Verwirklichung eigener Lebens- und Berufsziele
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens
  • Erkennen eigener Stärken und Talente
  • Erlangen von mehr Souveränität und Authentizität in der Führungsrolle
  • Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Umgang mit Diversity (sozialer Vielfalt) am Arbeitsplatz
  • Schlichten von Konflikten, Führen von schwierigen Gesprächen
  • Verbesserung der Selbstorganisation bzw. Selbstführung
  • Optimierung des eigenen Zeitmanagements
  • Effektivere Organisation der Unternehmenskommunikation
  • Verbesserung der Arbeitsorganisation
  • Überprüfung von Strukturen und Prozessen
  • Umgang mit Emails und Social Media
  • Führung von Mitarbeiter- und Feedbackgesprächen
  • Implementierung von neuen Marketingstrategien
  • Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements